Start Gebrauchtberatung BMW K1200 RS

BMW K1200 RS

Anzeige
Anzeige_Verkleidungsschweisser

Wampert? Red koan Schmarrn! Pfundig ist sie – die 1200er RS – immer noch ein Schwergewicht in ihrer Klasse. Mit knapp 290kg seit 1997 erhältlich und mit 130PS ausgestattet ist sie alles andere als untermotorisiert. Verfügt sie doch über den sehr bewährten 4-Zylinder-Boxermotor. Ein sehr toller Sitzkomfort, angenehme Leistungsentfaltung, wartungsarmer Kardan, einstellbares Windshield und eine variable Sitzhöhe machen die K1200 RS zum perfekten (sportlichem) Reisemotorrad um die Gegenden Europas im Fast-Forward-Modus zu erleben. Das letzte offizielle Verkaufsjahr war 2006 – und der direkte Nachfolger verzichtet auf den Zusatz RS (Reise-Sport). Zwar hält die RS mit den aktuellen Sporttourern nicht ganz mit und als “Oldtimer” ist sie noch zu jung – aber gerade das macht sie als Gebrauchte so interessant, denn es gibt viel Motorrad zu vernünftigen Preisen. Beim kauf der gebrauchten RS sollte man besonders auf das Integral-ABS achten – Blinkt das ABS? Gibt es Unterlagen zur Wartung? Gegebenenfalls ist bei Laufleistungen um 70.000km auch die Kupplung “fällig”. Aktuell geht es bei rund 1800€ los – die Auswahl ist aber recht groß.