Start US-Cars Der neue Jeep® Wrangler (JL)

Der neue Jeep® Wrangler (JL)

Ein unzweifelhafter Gelände-Champion. Ein einzigartiges Alltags-Fahrzeug für den Großstadtdschungel. Die neue, vierte Generation des ikonischen Jeep® Wrangler ist ein duales Multitalent mit ihrem ausgezeichneten Niveau an Fahrkomfort und ihren überzeugenden Fahreigenschaften auch auf der Straße. Der neue Jeep Wrangler (JL) bewahrt seine Einzigartigkeit und schlägt ein neues Kapitel in der legendären Geschichte der Marke Jeep auf, deren Entstehung bereits im Jahr 1941 begann.
Mit diesem Ziel hat das Jeep-Team in Auburn Hills, Michigan, U.S.A. den ikonischen Jeep Wrangler vollkommen erneuert und dabei trotzdem dafür gesorgt, dass er sich mit legendären Geländefähigkeiten und authentischem Jeep Design treu bleibt – und das alles verbunden mit fortschrittlichen Technologien.
Das Resultat ist der bislang fähigste Wrangler dank technischer Komponenten wie, je nach Ausstattung, den zwei vollautomatischen Vierradantrieben Command-Trac oder Rock-Trac, elektrischen Tru-Lock Vorder- und Hinterachs-Sperren, Trac-Lok Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf und elektronisch entkoppelbarem Vorderachs-Stabilisator.
Der neue Wrangler fühlt sich sowohl im härtesten Gelände als auch auf exklusiven City-Boulevards oder langen Autobahnstrecken zu Hause und überzeugt mit modernisiertem Design treu zum Original, kombiniert mit mehr Open Air Freiheit und fortschrittlichen Technologien für Sicherheit und Konnektivität.
Die vierte Generation des Jeep Wrangler ist in den drei Ausstattungen Sport, Sahara und Rubicon – jeweils als Zwei- oder Viertürer – und auf Wunsch mit dem neuen, hochwertigen Overland-Paket für die Version Sahara zu haben.
Verbesserte, legendäre ‘go-anywhere’ Jeep 4×4 Fähigkeiten
Konstruiert, um die herausforderndsten Geländestrecken zu meistern, ist der Jeep Wrangler das Resultat aus mehr als 75 Jahren führender Entwicklung von Vierradantriebs-Systemen. Zwei davon sind die beiden Vierradantriebe für den neuen Wrangler: Command-Trac für die Versionen Sport und Sahara, Rock-Trac für die Version Rubicon, das robusteste und fähigste Modell für Fahrten im Gelände. Beide Systeme verfügen über das neue, zweistufige und vollautomatische Selec-Trac Verteilergetriebe für ständiges Überwachen und Management des Motordrehmoments für Vorder- und Hinterräder. Das Command-Trac 4×4-System hat ein zweistufiges Verteilergetriebe sowie neu entwickelte, robuste Dana-Achsen vorn und hinten.


Modernes, authentisches Wrangler-Design Der von Grund auf neue Jeep Wrangler baut auf eine seit Jahrzehnten weltbekannte Design-Ästhetik auf, die mit ihren traditionsreichen Jeep-Elementen unmissverständlich und sofort erkennbar ist: von den runden Hauptscheinwerfern zum Kühlergrill mit sieben Lüftungsöffnungen (seven-slot Grill); von den trapezförmigen Radhäusern zu den sichtbaren Scharnieren für Türen und Hauben; von der klappbaren Frontscheibe zum Überrollbügel; von den abnehmbaren Türen zu den Open Air Konfigurationen mit Hard- oder Softtop. Der Jeep Wrangler ist eines von einer maximal Handvoll Automobilen weltweit, die aufgrund ihrer typischen Form sofort erkannt werden. Ein weiteres Modell, auf das diese Eigenschaft zutrifft, ist zum Beispiel der Porsche 911. Danach wird die Luft für diese Art des ikonischen Wiedererkennungswertes schon sehr dünn. Auch das Karosseriedesign des neuen Wrangler ist daher wieder eindeutig und robust, mit breitem Auftritt und nun abgesenkter Gürtellinie sowie größeren Fenstern. Das Jeep Design-Team gab dem neuen Wrangler eine im Vergleich zum Vorgänger dynamischer gezeichnete und nach unten leicht zulaufende Frontmaske mit den typischen sieben Kühlluftschlitzen, deren äußere die ebenfalls typischen Rundscheinwerfer teilweise integrieren – ganz nach dem Design-Vorbild des legendären Wrangler-Vorfahren CJ-5 aus den 1950er Jahren. Die Kühlermaske ist für bessere Aerodynamik außerdem im oberen Teil leicht nach hinten geneigt.
Fotos & Text: FCA Germany AG