Start Clubvorstellungen Riding Bulls MC Welchbillig

Riding Bulls MC Welchbillig

Anzeige
Anzeige_Verkleidungsschweisser

Ende der siebziger Jahre rotteten sich in Welschbillig und Umgebung ein wilder Haufen junger Leute zusammen, die alle etwas miteinander verband: Die Liebe zum Motorradfahren, gemeinsam MC’s anzufahren und miteinander die süßen Dinge des Lebens zu genießen. Da man sich schnell sicher war, dass man auch gerne solch einen MC gründen wollte, entschlossen sie sich dieses dann auch in die Tat umzusetzen. So wurden 1979 in der Dorfkneipe Nägel mit Köpfen gemacht. Das war die Geburtsstunde des Riding Bull´s MC!

Im ersten Jahr noch unter dem Namen “Motorradclub Welschbillig” wurde schnell klar, dass bei diesen ganzen kräftigen Jungs, die etliche Pokale beim Tauziehen einsackten, ein neuer Name her musste. Nach reichlicher Überlegung stand der Name fest:

Riding Bull´s MC Welschbillig. Nachdem die erste Party, 1982, noch in der Dorfkneipe gefeiert wurde und es in den darauf folgenden Jahren regen Member Zuwachs gab, wurden sich höhere Ziele gesteckt. Daraus resultierten riesige Club Rally´s mit Besucherzahlen, die in der heutigen Zeit über unsere Vorstellungskraft hinaus gehen. So ging es weiter bis in die 90er hinein. 1995 wollte man dann etwas sesshafter werden und entschloss sich nach einem geeigneten Clubhaus umzusehen. Im Nachbarort Eisenach wurde man fündig und kaufte kurzerhand das alte Raiffeisen Gebäude, welches in kurzer Zeit zu einer ansehnlichen Party-Höhle umgebaut wurde. Die legendären großen Rally´s gab es erst mal nicht mehr – und nach einigem auf und ab innerhalb des Clubs wurde es Anfang der 2000er etwas ruhiger um den Club. 

Es gab wie bei vielen anderen Clubs ein kommen und gehen, jedoch fehlte es am Ende an dem „RICHTIGEN“ Nachwuchs. Es folgte die Devise: Qualität statt Quantität. So blieb nur der harte Kern übrig. Anfang 2008 entschlossen sich jedoch ein paar “halbstarke” Jungs dem Club beizutreten und die „alten“ Herren noch mal aus der Reserve zu locken. Kein leichter Job, versteht sich. Aber die Harmonie stimmt – seither knüpft der Club wieder an die „schönen Zeiten“ an und richtet alle 2 Jahre zusätzlich zu den regulären Clubhaus Partys, eine Rally aus.