Durch Covid−19 etwas ausgebremst, melden sich The Killers jetzt mit ihrem neuen Album “Imploding The Mirage” zurück. Zitgleich mit dem Album erscheint auch ihr Kurzfilm, der mit den Songs unterlegt ist (zuletzt “My Own Soul’s Warning”). „Imploding The Mirage“ behandelt das Überwinden von Depression und Traurigkeit. Es geht um Liebe, Freundschaft, Familie und Durchhaltevermögen in harten Zeiten. Das Album ist von der Band selbst, Shawn Everett (War On Drugs, Kacey Musgraves, Beck) und Jonathan Rado (Foxygen) produziert. Die neue Single „Caution“ vereint den klassischen Sound der Band mit frischem Wind und holt damit sowohl alte als auch neue Fans ab. 

The Killers wurde 2001 in Las Vegas gegründet. Der Name stammt von einer gleichnamigen fiktiven Band aus dem Musikvideo zum Song Crystal von New Order. Bis heute verkauften sie fast 13 Millionen Exemplare ihrer vier Alben Hot Fuss, Sam’s Town, Day & Age und Battle Born, sowie der Raritäten- und B-Seiten-Zusammenstellung Sawdust. Die Band spielte auf Einladung des US-Präsidenten Barack Obama am 4. Juli 2010 vor dem Weißen Haus als Teil der Feierlichkeiten zum amerikanischen Unabhängigkeitstag, was Flowers als eine “monumentale Ehre” bezeichnete. Flowers, Keuning und Stoermer spielten auch bei einer Wahlkampfveranstaltung am 8. Juli 2010 in Nevada für Obama und den Mehrheitsführer des US-Senats Harry Reid, der wiedergewählt werden sollte.

Seit dem Jahr 2006 haben die Killers jährliche Weihnachts-Singles und -videos veröffentlicht zur Unterstützung der Hilfsorganisation Product Red und ihres Engagements gegen AIDS, Tuberkulose und Malaria.

“Imploding The Mirage” ist das erste Werk der Killers, seit sie ihre Heimat verlassen haben. Tatsächlich lässt es den Sand und das Glitzern von Vegas hinter sich. Mit dem Album tritt die Band aus ihrer Komfortzone hervor und erforscht neues musikalisches Terrain. Zu den Einflüssen gehören Kate Bush und Peter Gabriel, aber auch Killers’ Prüfsteine wie Bruce Springsteen und New Order. Frontmann Brandon Flowers ist und bleibt bei allem Neuen ein verlässlicher und einzigartiger Songwriter. Der Vollblut-Künstler nutzte das Schreiben, um aus einer Lebensphase der Depression zu entkommen. Die daraus entstandenen Songs stehen für das Licht nach der Dunkelheit, die Überwindung der Traurigkeit und den Aufbruch zu sonnigen Zeiten.