Start Motorräder Wiederbelebt: Honda VF 750 C (RC09)

Wiederbelebt: Honda VF 750 C (RC09)

Anzeige
Anzeige_Verkleidungsschweisser

im September 2007 kaufte ich in den Niederlanden die Honda VF 750 C. Dort stand sie sehr lange beim Vorbesitzer in der Scheune und auch eine zeit lang beim Händler. Derzeit war es die günstigste funktionierende VF im Netz. Vor Ort war die VF eine echte Überraschung. Sah sie doch mal gar nicht so gut aus.. na ja – aber sie war ja günstig. Also gekauft und daheim erst mal alles gemacht was man so machen sollte. Zuerst mal alle Flüssigkeiten gewechselt, Vergaser gereinigt und paar Ersatzteile besorgt. Angefangen vom Auspuff. Der montierte war natürlich zu laut. Selbst für so ein altes Motorrad… Nachdem der Vergaser endlich gereinigt und eingestellt war lief die VF wirklich schön. Probleme machten leider nur die Bremsen, besser gesagt die Kolben.

Die waren so festgegammelt das ich komplett neue (gebrauchte) Bremsbacken besorgt habe. Ich habe mir für den TÜV echte Mühe gemacht. Neue Bereifung, „deutscher“ Auspuff, Highwaybar demontiert… Mit zum TÜV habe ich alle vorhandenen Papiere genommen. Ich wusste das es es kompliziert wird… aber so? Das hat schon mit der Beleuchtung angefangen. Das originale Rücklicht durfte ich nicht verwenden. Die offizielle Empfehlung war der Austausch des Glases – nicht das die Beleuchtung dann besser funktionieren würde – aber es genügt, denn dann wäre ja ein Prüfzeichen drauf. Leider ließ mein Prüfer sich auch nicht auf die (dem ein oder anderen bekannte) „in etwa Wirkung“ ein. Der extra angeschaffte AME Auspuff war (trotz Papieren) immer noch zu laut. Somit wieder kein TÜV. Und das obwohl das Motorrad Jahrzehnte lang in den Niederlanden am Verkehr teilgenommen hat! Was einem dann durch Kopf geht.. Immerhin sind die Niederlanden ja eigentlich ein souveräner Staat…  Aber wie heißt es so schön, am Ende wird alles gut, ist es nicht gut, ist es nicht das Ende. Nachdem ich dann den echten originalen Honda Auspuff dran hatte und ein neues Rücklichtglas konnte auch der TÜV nicht mehr meckern. So wurde die Magna im Frühjahr 2008 endlich in Deutschland zugelassen.