Start ATV, Quad, Trike... Yamaha Tricity 300 – auch für Führerschein der Klasse 3 und B

Yamaha Tricity 300 – auch für Führerschein der Klasse 3 und B

Yamaha gibt den Preis für den neuen Tricity 300 bekannt.

Die beste Wahl für den Stadtverkehr

Mit dem neuen Tricity 300 stellt Yamaha ein intelligentes und modernes Dreirad-Modell mit erstklassiger Ausstattung und hochwertiger Fertigungsqualität vor und hebt das Urban Mobility Segment auf ein neues Niveau. Sein dynamisches Design bringt einen frischen und sportlichen neuen Look auf die Straßen der Stadt. Als das leichteste Modell seiner Klasse ist er auch ideal für Einsteiger geeignet.

Er ist bedienungsfreundlich und kann mit dem Führerschein der Klasse 3 und B gefahren werden (wenn vor dem 18.01.2013 erteilt).

Der Tricity 300 kann auch mit einem Führerschein der Klasse B gefahren werden. Seine exklusive Neigetechnik Leaning Multi Wheel (LMW) sorgt für ein sportliches, agiles und sicheres Handling mit bedienungsfreundlichem Charakter. Die zwei Vorderräder sorgen für zusätzliche Stabilität an der Vorderachse und erhöhte Bremskraft, dank der beiden vorderen Bremsscheiben. Dies steigert das Gefühl von Vertrauen und Stabilität.   

Das leichte Fahrwerk des Tricity 300 hat eine Gewichtsverteilung von etwa 50:50 mit Fahrer an Bord. Zusammen mit der optimierten Lenkgeometrie trägt dies zu einem natürlichen Lenkverhalten und einer hervorragenden Stabilität bei. Somit ist er auch ideal für Fahrer eignet, die vielleicht noch nie auf zwei oder drei Rädern unterwegs waren.

Dynamisches und sportliches Design

Designmerkmale der erfolgreichen Yamaha MAX-Baureihe kombiniert mit Elementen der DNA des renommierten Sport Touring-Motorrads NIKEN machen den Tricity 300 zu einem der dynamischsten Modelle seiner Klasse. Die kurze und schmale Nase betont den leichten und agilen Charakter und die großen 14-Zoll-Vorderräder sowie die 120 mm breiten Reifen vermitteln Frontstabilität und Grip.

Leistungsstarker, laufruhiger und kraftstoffsparender BLUE CORE-Motor

Der neue Tricity 300 wird von Yamahas neuestem BLUE CORE-Motor angetrieben – einem der anspruchsvollsten Triebwerke in dieser Kategorie. Es bietet eine ideale Balance aus Leistung, Wirtschaftlichkeit und Vielseitigkeit. Der flüssigkeitsgekühlte 1-Zylinder-4-Takt-OHC-4-Ventil-Motor mit 300 ccm Hubraum basiert auf dem fortschrittlichen Design des meistverkauften Sport-Scooters XMAX 300. Er sorgt für starke Beschleunigung bei guter Kraftstoffeffizienz und Umweltfreundlichkeit.

Premium-Spezifikation

Der Tricity 300 ist nicht nur das leichteste Modell seiner Klasse, er verfügt auch über eine Reihe von Premium-Funktionen, darunter große Scheibenbremsen mit Kombibremssystem und ABS für mehr Kontrolle auf unterschiedlichsten Fahrbahnoberflächen. Unter der Sitzbank befindet sich ein großzügig bemessener Stauraum. Das Fach ist mit integrierter LED-Beleuchtung ausgestattet. Zur weiteren serienmäßigen Ausstattung gehören die Bedienung über einen Smart Key, eine Traktionskontrolle, gut ablesbare LCD-Instrumente sowie eine Feststellbremse.

Standing Assist-System für zusätzlichen Komfort

Ein wichtiges Merkmal des neuen Tricity 300 ist das Standing Assist-System, das zusätzlichen Komfort bietet. Es hält den Roller beim Anhalten aufrecht. Sobald man wieder Gas gibt, wird das Standing Assist-System automatisch deaktiviert, sodass der Fahrer sanft und mühelos weiterfahren kann. Das Standing Assist-System hilft auch dabei, den Tricity 300 vorübergehend aufrecht zu halten und erleichtert so auch das Aufbocken des Fahrzeugs auf den Hauptständer.

Preis und Verfügbarkeit

Der Tricity 300 ist in drei Farben erhältlich: Nimbus Grey, Tech Kamo und Gunmetal Grey. Er wird ab Juli 2020 zu einer UVP von 8.399,- € erhältlich sein – einschließlich 400,- € Hersteller-Nebenkosten.