Start Gebrauchtberatung Yamaha XVS 1100 Dragstar / Classic

Yamaha XVS 1100 Dragstar / Classic

© Yamaha

Elementares Motorradfahren

Anzeige
Anzeige_Verkleidungsschweisser

DragStar oder DragStar Classic – 1997 als DragStar 650 auf den Markt gekommen wurde sie 1999 zum Nachfolger der XV 1100. In der XVS 1100 werkelt eine überarbeitete Version der ehrwürdigen 75°-Virago-Motors der in den führen 1980er konstruiert wurde. Im Jahr 2000 gestellte sich zur „normalen“ DragStar die Classic-Version, mit längeren Fendern vorne und hinten, Trittbrettern und dickem Vorderrad dazu.

In der Zeit von 1999 bis 2008 gab es nur minimale Änderungen oder Verbesserungen. Daher ist ein gepflegtes Äußeres letztelendes wichtiger für den Preis als das Baujahr. Gehört die XVS1100 doch zu den robusten und zuverlässigen Vertretern auf dem Gebrauchtmarkt. Sind alle Service-Intervalle eingehalten, und lässt sich das Getriebe gut schalten sind

bei weiterer guter Pflege und Wartung auch über 100000km möglich. Gebrauchtpreise für Chopper halten sich recht stabil – so muss man aktuell gut 4.000€ für eine XVS investieren.